Die Dynamik  der Zahl “Neun” 9

Warum verwenden Sie 9 verschiedene Pflanzenteile bzw. Harze bei der Arbeit mit ENNEAROM oder bei Ritualen? Diese Frage wird mir häufiger gestellt. Dieses veranlasst mich nun gezielter auf diese Frage einzugehen um Jedem die Möglichkeit des Verstehens zu geben.

Die Kosmische Zahl 9 taucht in verschieden mythologischen Zusammenhängen & philosophischen Strömungen auf. Bereits in der Spätantike entstand bei den Neuplatonikern die Vorstellung, dass im Menschen 9 göttliche Eigenschaften zum Ausdruck kommen. Dieses wurde von Plotin im 3.Jh. In seinen Enneaden festgehalten.
Für Plotin existierte nur das göttliche Licht, welches sich abgestuft in der Schöpfung spiegelte.

Finsternis bestand für ihn aus Abwesenheit des Lichtes. Man bedenke das dieses bereits im 3. Jh. von Plotin gesagt wurde.

Spätere Interpretationen haben den göttlichen Eigenschaften 9 menschliche Leidenschaften als Wurzel der Versklavung durch das Ego gegenübergestellt die als Schattenpunkte das Bild einer Persönlichkeit markieren.

In der Zeit unserer germanisch-keltischen Ahnen wurde die Zahl 9 den Vegetationskräften zugeordnet. Eine Anwendung von 9 Kräutern oder Hölzern wird als äußerst wirkungsvoll überliefert. Ursprünglich wurde in der Kräuteranwendung immer mit der Zahl 9 gearbeitet. Aus dieser Zeit soll auch der Ausruf „Ach du grüne Neune“ stammen.

Im Zuge der Christianisierung soll dieser Schreckensausruf der Vertäufelung der Vegetationsgottheit zugrunde liegen.

Ebenso findet die Zahl 9 in der germanischen Mythologie ihre Bedeutung:

Die Zahl 9 ist auch bei den Germanen eine wichtige Ritual-Zahl. Sie bezieht sich auf die 9 verschiedenen Welten, die 9 Stufen des Weltenbaums und die 9 Tage, in denen Wotan (Der Schamanengott) am Weltenbaum hing, um die Runen zu finden. Bei Stammesfesten und Opferritualen wurden immer 9 Nächte als Zeitraum der Feierlichkeiten eingehalten

 Auch wenn dieses nur ein kleiner Teil über die Kraft der Zahl 9 widerspiegelt so erkennen wir mit was für einer Dynamik wir es zu tun haben. Im Zusammenspiel der Pflanzen mit dieser Kosmischen Zahl entsteht eine neue kraftvolle Energie, welche wir im ENNEAROM® gezielt für uns nutzten können.

Das Enneagramm ist ebenfalls ein sehr altes Symbol für die Selbsterkenntnislehre. Seine 9 Spitzen ( beim Ennearom sind es neun Tore) stehen für sämtliche Möglichkeiten menschlicher Charaktere. Der innere und äußere Kreis vervollkommen die Harmonie im Innen und im Außen durch das Annehmen von allem, was ist.