Die Zubereitung von Räucherschnüren ist eine der ältesten Handwerkskünste der Himalaya Region. Handgeschöpftes Papier wird mit einer wohlriechenden Kräutermischung bestreut und zu kleinen Schnüren gedreht. Sie verströmen einen würzigen-herben Duft und nach dem Volksglauben Schutz vor bösen Geistern bewirken. Außerdem haben sie eine energetisch reinigende Wirkung.
Hinweis: Legen Sie die Schnur in eine feuerfeste z.B. mit Sand gefüllte Schale, so dass genügend Luftzufuhr vorhanden ist. Entzünden Sie die Spitze und pusten eine evtl. Flamme aus, so das die Schnur anfängt zu glühen und gleichmäßig verglimmen kann.