♥ PayPal Zahlung ohne Gebühren ♥ Mindestbestellwert nur 15,00 € ♥ Versandkostenfrei in Deutschland ab 50,00 € Bestellwert ♥ Versand auch nach Österreich ♥ SSL-Datenverschlüsselung ♥

30.April auf 1. Mai – Walpurgisnacht – Beltane

30.April.-.01.Mai

Walpurgisnacht oder Beltane

Beltane Räuchermischung

Beltane Räuchermischung

Beltane wird traditionell in der Nacht vom 30. April auf den 1. Mai gefeiert. Es ist eines der wichtigsten Feste im Jahreskreis. Beltane ist ein Feuer- und Fruchtbarkeitsfest. Die Vereinigung zwischen Gott und Göttin, dem Männlichen und Weiblichen. Die Natur erwacht und versorgt uns wieder mit ihren Gaben.
Die Kraft der Feen und Elfen nimmt zu. Beltane ist , eine der Nächte, in denen der Schleier der Unwissenheit zwischen den beiden Welten besonders durchlässig ist.

 Zu dieser Zeit ist das Räuchern eine ausgezeichnete Möglichkeit die bevorstehenden Veränderungen mit dem Rauch in höhere Dimensionen aufsteigen zu lassen. Neue Impulse können ausgelöst werden und der eben noch dichte Schleier wird leichter und durchlässiger für unseren inneren Heiler.

Thomas Kinkele schrieb in seinem Buch: „Heimische Räucherpflanzen“ :

…Das innere Pontenzial nach außen zu entfalten sollte bei Ritualen jetzt Priorität haben. Ideen können zu dieser Zeit wunderbar auf den Weg gebracht werden. Düfte und sinnliche Genüsse dürfen jetzt in Hülle und Fülle zum Einsatz kommen.

Die Mondfeste zum vollen und zum dunklen Mond (Samhain) sind besonders geeignet für Trancereisen. Zu Beltane sollte das Ziel eines solchen Rituals darin liegen, sich in seiner Sinnlikeit zu erfahren und den schöpferischen Ausdruck dieser Wahrnehmung zu unterstützen. Dieses kann, neben verschiedensten anderen Möglickeiten, auch in einer geführten schamanischen Reise geschehen….

Als Räucherpflanzen sind für diese Zeit zu empfehlen:
Baldrian, Holunderblüten, Kalmuswurzel, Rosmarin, Weidenrinde, Drachenblut, Weihrauch.

Diese können einzelnd, nach ein ander  oder als Mischung auf dem Edelstahlräuchersieb verräuchert werden. Für eine Räucherung im Außenbereich empfehle ich diese auf Schnellzünder-Kohle durchzuführen.

Sie können auch bereits fertige Räuchermischungen nutzen. Drei Keltisch – Germanische Mischungen sind zu empfehlen. Die drei Nornen (Urd, Verdandi, Skuld)

raeuchermischung-drei-nornen-urd

Urd

 

 

Urd verkörpert die Fruchtbarkeit und das Werde.

raeuchermischung-drei-nornen-verdandi

Verdandi

 

Verdandi verkörpert Ursprung und Weisheit.

raeuchermischung-drei-nornen-skuld

Skuld

 

 

Skuld heißt die Norne, die das Werden im Sinne von Karma verkörpert, eine Lebensaufgabe, die es zu erfüllen gilt.

 Es ist eine Zeit der Übergänge, so wie es die irische Mythologie besagt. Dieser Zeit wird eine  besonders Kraftvolle Bedeutung zugemessen.

Mythologisch stand die Walpurgisnacht als Mondfest in der Nacht des ersten Vollmondes zwischen der Frühjahrstag- und Nachtgleiche und der Sommersonnenwende statt. Die Kelten feierten den Beginn der Sommerzeit in der die Erde zum leben erweckt wurde. Es wurden zahlreiche Fruchtbarkeitsrituale gehalten.

Nach der Christianisierung wurde die Nacht auf den 1. Mai damit verbunden, böse Geister zu vertreiben. Das Walpurgisfeuer sollte reinigen und Seuchen fernhalten. Dieses wurde häufig mit Ausräuchern der Straßenzüge, Häuser und Stallungen dargestellt.Früher feierte man lärmend, um den Frühling zu begrüßen, später feierte man, um Hexen und böse Geister zu vertreiben.

Nutzen wir die Zeit um uns selber näher zu kommen und dem Ziel entgegen zu gehen.

„Jetzt eben, wie ich schnell bedacht,

ist klassische Walpurgisnacht:

Das Beste was begegnen könnte,

bringt ihn zu seinem Elemente.“

(GOETHE, Faust II)

Räuchern zu den Jahreskreisfesten – Räucherwerk findest Du in unseren Onlineshop

1 Kommentar

  1. Veröffentlich von Shambo am 23. Juni 2010 um 08:32

    Schon interessant was für eine Wirkung die Räuchermischung URD beim verräuchern hat. Eine echt „starke“ Mischung.
    Grüße aus dem Süden Deutschlands.
    Shambo



Hinterlassen Sie einen Kommentar