♥ PayPal Zahlung ohne Gebühren ♥ Mindestbestellwert nur 15,00 € ♥ Versandkostenfrei in Deutschland ab 50,00 € Bestellwert ♥ Versand auch nach Österreich ♥ SSL-Datenverschlüsselung ♥

21./22. Juni – Sommersonnenwende / Alban Hevin – Litha

21.-22. Juni

Sommersonnenwende / Alban Hevin – Litha

Die Sommersonnenwende hat den längsten Tag & die kürzeste Nacht. Sie ist also der Spiegel der Wintersonnenwende. Die Sonne steht im Zenith ihrer Kraft. Die Natur lebt und liebt in ihrer vollen Leidenschaft. In den Wäldern spüren wir die Göttliche Inspiration. Voller Freude nehmen wir den Duft der Pflanzen in ihrer ganzen Fülle wahr. Die Natur stellt sich in ihrer ganzen Göttlichen Kraft zur Schau.

Zu dieser Zeit ist die Pforte zu der geistigen und wesenhaften Welt weit geöffnet. Wir haben die Möglichkeit die andere Weltenrealität zu sehen und dieser zu begegnen. Eine Räucherung kann diesbezüglich sehr hilfreich wirken und unsere Zukunftsabsichten sichtbar machen.

 

 Alles ist voller Leben und Kraft, dennoch trägt es bereits das natürliche Ende in sich. Die Erntezeit der Kräuter & Pflanzen hat begonnen. Kräuterbunde werden gebunden und getrocknet. Sie bestehen in der Regel aus 7 oder 9 verschiedenen Kräutern. Als Hausapotheke für Tee´s oder als Räucherwerk stehen sie in den Wintermanaten zur Verfügung. Die Räucherungen zu diesen Zeitpunkt dient dem Ziel, um das zu bitten, was in diesem Jahr „fruchten“ soll.

Litha Sommersonnenwende Raeuchermischung 50ml Glas

Räuchermischung Sommer – Sonnenwende

In der Räuchermischung zur Sommersonnenwende sind neun, 100% naturreine Pflanzenteile enthalten..

Thymian, Lupulin, Rosmarin, Königskerze, Fichtenharz, Beifuss, Weihrauch, Johanniskraut, Orangenblüten.

Die Räuchermischung ist für innen bestens geeignet. Sie kann natürlich auch draußen auf Kohle oder einem Räuchersieb verräuchert werden.

Diese und andere Pflanzen für die Sommersonnenwende erhalten Sie in unserem Onlineshop. Hier klicken!

 

Traditionelle  Räuchermischung zur Sommer-Sonnenwende.

Natürlich kann man sich auch selber eine Räuchermischung herstellen. Der Kontakt und die Berührungen mit den Pflanzen hat seine eigene Kraft, welche Sie beim verräuchern sicherlich spühren werden. In der Gemeinschaft zubereitet und verräuchert bereitet es zudem noch viel Freude und ein tiefes Verständnis für die  Wichtigkeit einer Gemeinschaftsarbeit.

Sie benötigen: 1T. Alant, 1T. Beifuss,  1T. Eisenkraut, 1T. Mädesüß, 3T. Johanniskraut, 1T.Kalmuswurzel, 1T. Baldrian, 1T. Mistel  und 4T. Weihrauch. (T=Teile)

Die Harze werden in einem Mörser zerkleinert. Die Kräuter zerreiben und den Harzen untermischen.

Der Duft dieser Mischung ist balsamisch-warm mit einer kräuterigen Note. Die Mischung sollte wegen der Rauchentwicklung nur prisenweise verräuchert werden.

2 Kommentare

  1. Veröffentlich von Jens M. am 22. Mai 2010 um 08:10

    Ist gut die Räuchermischung, kenne eine ähnliche Zusammensetzung. Was auch sehr gut zu Sonnwend passt, ist Dream meiner Meinung nach.

    Viele Grüße



  2. Veröffentlich von Sumba am 21. Juni 2010 um 21:40

    Eine wirklich tolle Mischung. Hat mir sehr gut getan.
    Die anderen Prozessräucherungen kann ich ebenfalls nur empfehlen.
    LG: Sumba



Hinterlassen Sie einen Kommentar